Social Bookmarks
Kategorien: AlleCROSocial MediaSEASEO

Enzyklopädie Social Bookmarks

 

Definition:

Als Social Bookmarks bezeichnet man Lesezeichen, die auf vom Nutzer als interessant angesehene Webseiten weiterleiten. Diese werden auf einem Server gespeichert, sodass jederzeit darauf zugegriffen werden kann, aber auch das Löschen, Kommentieren und Erweitern mit Tags ist möglich.
Social Bookmarks werden mit Usern auf der ganzen Welt geteilt, sodass diese nicht nur Empfehlungen zu passenden Webseiten erhalten, sondern diese Lesezeichen auch für sich selbst abspeichern und teilen können.

Ablauf:

Um dieses Prinzip nutzen zu können, muss man sich zunächst bei einem passenden Onlinedienst registrieren. Besonders bekannt sind hierbei Anbieter wie “Delicious” oder “Google Bookmarks”. Anschließend kann man sämtliche Funktionen nutzen.

Vorteile:

• Es gibt eine Datensicherung, sodass die Lesezeichen nicht verloren gehen können
• Der Zugang ist mit jedem PC mit Internetzugang möglich
• Informationen werden gefiltert, sodass man sich nicht mit den vielen Suchergebnissen rumärgern muss, sondern direkt empfehlenswerte Seiten findet
• Dieser Dienst ist in der Regel kostenlos
• Es gibt keine Maximalanzahl an Lesezeichen

Nachteile:

• Da dieses Prinzip in der Vergangenheit gerne verwendet wurde, um die Sichtbarkeit der eigenen Seiten zu erhöhen, hat Google reagiert und dafür gesorgt, dass Social Bookmarks für die Suchmaschinenoptimierung kaum noch Relevanz haben

TOP